Dr. Johannes Hancke

Rechtsanwalt Dr. Johannes Hancke ist 1979 in Bonn geboren. Das Studium der Betriebswirtschaftslehre in Ravensburg schloss er im Jahr 2002 als Diplom-Betriebswirt (BA) und Bachelor of Arts (Honors) der Open University London ab. Im Anschluss studierte Dr. Hancke Rechtswissenschaften in Mainz und Leicester (England). Nach dem 1. Juristischen Staatsexamen im Jahr 2006 war Dr. Hancke als Doktorand bei Professor Dr. Hanno Kube, LL.M. an der Universität Mainz tätig und promovierte im Jahr 2008 über die Vorgaben einer verbindlichen Verschuldungsgrenze für die Länder im Grundgesetz. Daran anschließend absolvierte Dr. Hancke das Referendariat in Mainz und Frankfurt am Main. Seit 2010 ist er als Rechtsanwalt zugelassen und war bis zum Eintritt in der Kanzlei LIESER Anfang 2013 in einer international tätigen Wirtschafts- und Insolvenzverwalterkanzlei in Frankfurt am Main und Düsseldorf tätig. Rechtsanwalt Dr. Hancke ist bei der Kanzlei LIESER insbesondere für die Betriebsfortführung und Sanierung bei Unternehmensinsolvenzen zuständig. Er leitet die Büros der Kanzlei LIESER in Mainz, Frankfurt am Main, Darmstadt und Mannheim. Dr. Hancke ist Fachanwalt für Insolvenzrecht und veröffentlicht regelmäßig Aufsätze zu insolvenzrechtlichen Themen in juristischen Fachzeitschriften. Darüber hinaus ist er als Lehrbeauftragter an der Hochschule Mainz tätig.

Dr. Johannes Konstantin Hancke
 
 
 
 

© 2013 LIESER Rechtsanwälte